DATENSCHUTZRICHTLINIE

DATENSCHUTZRICHTLINIE

15. Februar 2019

Bei SIMU wollen wir Ihr bevorzugter Partner auf Ihrem Weg sein und bleiben, auf dem Sie intelligente Haustechnik und dazu gehörige Produkte oder Dienstleistungen erkunden und erleben. Wir schätzen das Vertrauen, das Sie uns entgegenbringen, und verpflichten uns zu völliger Transparenz bei der Erhebung, Nutzung und dem Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Wir sind uns bewusst, dass Sie eine angemessene Kontrolle über Ihre personenbezogenen Daten benötigen, und verpflichten uns zur Einführung von Mechanismen, Verfahren und Richtlinien, die die Vertraulichkeit, Integrität und Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten gewährleisten, solange diese von uns gespeichert und verarbeitet werden.   Die Somfy-Unternehmensgruppe hat einen Datenschutzbeauftragten (Data Protection Officer – DPO) ernannt, der sicherstellt, dass unsere Aktivitäten in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen durchgeführt werden.  
Für Fragen zu dieser Richtlinie, zur Ausübung Ihrer Rechte oder zur Einreichung einer Beschwerde bei uns, wenden Sie sich bitte an unseren DPO (unabhängig davon, mit welchem Somfy-Unternehmen Sie in Kontakt standen): Somfy Activités SA 50 avenue du Nouveau Monde 74300 Cluses, Frankreich +33 4 5096 7000 dpo@somfy.com
  Diese Datenschutzrichtlinie (im Folgenden „Richtlinie“ genannt) informiert Sie darüber, was Sie bei der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten zu erwarten haben, d. h.:
  1. Wer ist von dieser Richtlinie betroffen?
  2. Wer ist verantwortlich?
  3. Wie erfassen wir Ihre personenbezogenen Daten und welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir?
  4. Was machen wir mit Ihren personenbezogenen Daten?
  5. Wer erhält Ihre personenbezogenen Daten?
  6. Wie werden Ihre personenbezogenen Daten geschützt?
  7. Datenspeicherung
  8. Internationale Datenübertragungen
  9. Ihre Rechte
  10. Änderungen dieser Richtlinie
    Wir bitten Sie, unsere Datenschutzrichtlinie sorgfältig zu lesen und sich mit deren Inhalt vertraut zu machen.  
  1. Wer ist von dieser Richtlinie betroffen?
  Diese Richtlinie gilt für Sie, wenn Sie LiveIn2 über eine mobile App nutzen.    
  1. Wer ist verantwortlich?
  Wenn Sie die App für  LiveIn2 nutzen, verarbeitet SIMU die von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten und ist die für diese Datenverarbeitung verantwortliche juristische Person („Datenverantwortlicher“).    
  1. Wie erfassen wir personenbezogene Daten und welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir?
  Personenbezogene Daten sind Daten, die Ihnen persönlich zugeordnet werden können.   Wir erfassen personenbezogene Daten direkt von Ihnen (a), aber auch indirekt aus anderen Quellen (b), z. B. wenn Sie die SIMU-Websites besuchen oder unsere Einspeisungen („Feeds“) in soziale Netzwerke abonnieren.   Unabhängig davon, ob wir Ihre personenbezogenen Daten direkt oder indirekt erfassen, verpflichten wir uns, nur solche personenbezogenen Daten zu verarbeiten, die zur Erfüllung des Zwecks, für den sie erhoben wurden, angemessen, relevant und notwendig sind.    
  1. Direkt von Ihnen erfasste Daten
  Wir können personenbezogene Daten erheben und verwenden, die Sie uns während Ihrer Kontakte mit uns zur Verfügung stellen.   Dies kann Folgendes beinhalten:
  • Ihren vollen Namen,
  • Ihre Kontaktdaten,
  • die für Sie geltende Zeitzone,
  • das Datum, an dem Sie sich für die Nutzung der LiveIn-App angemeldet haben,
  • Ihre E-Mail-Adresse und Login-Daten,
  • Ihre Cloud-ID,
  • Ihre IP-Adresse,
  • Ihre Installationseinstellungen mit bestimmten Informationen, die mithilfe Ihrer Steuereinrichtung gesammelt werden, einschließlich Protokolldateien, Geräte- und Netzwerkinformationen sowie Informationen über verwendete Mobilfunkgeräte , und abhängig von den von Ihnen gewählten Diensten, auch des Standorts mit Daten zum Breiten- und Längengrad.
  Wir erfassen auch die Informationen, die Sie uns zwecks Ausfüllen von Kontaktformularen zukommen lassen, oder wenn Sie Kontakt mit unserem Kundenservice aufnehmen.   In solchen Fällen können die erfassten Informationen – ergänzend zu den oben genannten Angaben –  Folgendes beinhalten:
  • nähere Angaben zu dem Produkt oder der Leistung, für das Sie sich oder Ihr Unternehmen interessieren
  • Ihre Meinung oder Wünsche zu einem Produkt oder einer Leistung
  • die von Ihnen bevorzugte Form der Kommunikation mit uns
  • Ihre Beurteilung zur Qualität unseres Services
  • Ihre telefonische Rufnummer
  • ortsbezogene Daten, die Sie uns mitteilen möchten
     
  1. Indirekt, aus anderen Quellen
  Wir erfassen auch indirekt Informationen über Sie, z. B. wenn Sie die SIMU-Websites besuchen oder unsere Feeds in den sozialen Netzwerken abonnieren.   Wir können Cookies verwenden, um Ihre Browser-Erfahrung auf unseren Websites zu verbessern. Cookies sind kleine Dateien, die auf dem Computer eines Nutzers gespeichert werden; sie enthalten eine bescheidene Menge an Daten, die für einen bestimmten Nutzer und eine bestimmte Website spezifisch sind. Wir verwenden Cookies, die für das Funktionieren unserer Websites unbedingt erforderlich sind (z. B. analytische Cookies, die es uns ermöglichen, die Nutzung und Leistung unserer Websites zu bewerten und deren Funktionalität zu verbessern).   Wenn Sie die Verwendung von Cookies nicht akzeptieren möchten, können Sie Ihre Webbrowser-Einstellungen so ändern, dass das Speichern von Cookies automatisch abgelehnt wird oder Sie jedes Mal informiert werden, wenn eine Website die Erlaubnis zum Speichern eines Cookies anfordert. Wenn Sie sich dafür entscheiden, keine Cookies zu akzeptieren, entsteht das Risiko, dass unsere Websites nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren.     Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Erfassung, Überwachung und Analyse der Website-Aktivität. Sie müssen aber auch mit der Verarbeitung von Cookies einverstanden sein, wie sie im Cookie-Banner dargestellt ist, das beim Öffnen der Website erscheint.   Wir verwenden auch Werbe-Cookies, damit wir Anzeigen schalten können, die wir für Sie für relevant halten, entweder auf unserer Website oder wenn Sie ganz allgemein im Internet surfen. Solche Cookies werden hauptsächlich verwendet, um die Anzahl der Besuche einer bestimmten Anzeige zu begrenzen und uns zu helfen, die Wirkung einer Werbekampagne einzuschätzen. Die Ablehnung von Werbe-Cookies hat keinen Einfluss auf Ihr Benutzererlebnis beim Surfen auf unseren Websites.     Wir können gelegentlich auch von Dritten über Sie eingeholte Informationen verarbeiten.        
  1. Was machen wir mit Ihren personenbezogenen Daten?
  Wir erheben und verwenden Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies für die Aushandlung oder Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist, z. B. um:
  • vertragsgemäße Leistungen im Rahmen der über LiveIn geschlossenen Vereinbarung zu erbringen,
  • unsere Geschäftsbeziehungen, einschließlich Einrichtung und Führung eines Kontos in unseren Systemen, zu verwalten und zu pflegen,
  • Kundenservice bereitzustellen, z. B. alle Ihre Fragen zu beantworten und intern aufzuzeichnen und gemeinsam zu nutzen, um diese besser zu beantworten und unsere Produkte oder Dienstleistungen in Zukunft zu verbessern.
  Es steht Ihnen frei, diese personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung zu stellen, aber Sie sollten sich bewusst sein, dass die Nichtbereitstellung dieser Daten uns daran hindert, den Vertrag auszuhandeln oder zu erfüllen.   Wir erheben und verwenden Ihre personenbezogenen Daten auch dann, wenn dies in unserem berechtigten Interesse liegt, z. B. um:
  • Ihr Feedback und Ihre Meinung zu unseren Produkten oder Dienstleistungen zu analysieren, um sie ständig zu verbessern und weiterzuentwickeln,
  • Ihre Anfragen bei der Kontaktaufnahme mit unseren Teams bei der Kontaktaufnahme mittels des Kontaktformulars auf unserer Website oder bei der Nutzung der eingeräumten Reklamationsmöglichkeiten zu verwalten,
  • Statistiken zu erstellen, um unsere Produkte oder Dienstleistungen zu verbessern,
  • Ihnen Marketingmitteilungen, Newsletter bzw. Umfragen über unsere Aktivitäten und Produkte oder Dienstleistungen zuzustellen, die für Sie im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von Interesse sein könnten.
  Aufgrund unseres berechtigten Interesses können wir Ihre personenbezogenen Daten auch an alle Unternehmen der Somfy-Gruppe weitergeben und auch an:
  • Drittanbieter, die unsere Geschäftstätigkeit in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen unterstützen, einschließlich Softwareanbieter, Hosting- oder Rechts-bzw. Steuerberatungsleistungen, Transport- oder Kreditkarten-/Bankdienstleistungen,
  • im Zusammenhang mit oder im Rahmen einer Fusion oder Verkauf oder Erwerb eines Unternehmens.
  Wir erheben und verwenden Ihre personenbezogenen Daten auch mit Ihrer Zustimmung. Dazu gehören Daten, die Sie bei der Einrichtung eines Kontos bei uns oder auf eine bestimmte Anfrage hin, die Sie uns übermitteln, angeben, z. B. um:
  • einen unserer Dienste oder den unserer Partner zu abonnieren oder zu verbessern,
  • Ihr SIMU-Gerät zu aktivieren,
  • Marketingkommunikation oder Newsletter über unsere Aktivitäten, Produkte oder Dienstleistungen zu erhalten.
  Die Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer Daten ist unter solchen Umständen optional. Wenn Sie diese Zustimmung jedoch nicht erteilen, werden wir in den meisten Fällen daran gehindert, Teile oder alle Dienste, die Sie abonnieren, zu liefern.   Gelegentlich erheben oder verarbeiten wir Ihre Daten im Rahmen der gesetzlichen oder behördlichen Anforderungen.   Wir verkaufen Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte.  
  1. Wer erhält Ihre personenbezogenen Daten?
  Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur im Einklang mit dieser Richtlinie und damit hauptsächlich an unsere Mitarbeiter in verschiedenen Abteilungen und möglicherweise anderen Unternehmen der Somfy-Gruppe weiter, und zwar nur zu folgenden Zwecken: Kundenmanagement, zentrale Verwaltung von Kunden- und Lieferantenbeziehungen und zur Straffung der Geschäftstätigkeit. Diese Weitergabe personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage des berechtigten Interesses der Somfy-Gruppe an der Verwaltung ihrer vertraglichen Beziehungen innerhalb der Somfy-Gruppe und der Aufrechterhaltung einer effektiven Geschäftsstruktur.   Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nach dieser Richtlinie an Dritte weitergeben (z. B. für Sendungen, Finanztransaktionen, Softwaredienstleistungen), vergewissern wir uns, dass dieser Dritte ausreichende Garantien bietet, um geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zur Einhaltung der geltenden Datenschutzgesetze zu ergreifen.    
  1. Wie werden Ihre personenbezogenen Daten geschützt?
  Wir ergreifen eine Reihe von technischen und organisatorischen Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und vor unrechtmäßiger Zerstörung, Verlust, Veränderung oder Zugriff zu schützen.   Unsere Mitarbeiter, Vertreter und Subunternehmer, die Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, haben eine Geheimhaltungsvereinbarung unterzeichnet, sind anderweitig an eine Geheimhaltungspflicht gebunden oder unterliegen einer entsprechenden gesetzlichen Geheimhaltungspflicht.   Wir erlegen auch jedem Drittanbieter, der mit Ihren personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dieser Richtlinie umgeht, strenge Sicherheitsanforderungen auf.    
  1. Datenspeicherung
  Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie es für jeden der oben genannten Zwecke erforderlich ist.   Aus Ihren personenbezogenen Daten können wir jedoch bestimmte Daten zur Einhaltung der geltenden Gesetze und Vorschriften (z. B. für Steuer- und Prüfungszwecke) und in Übereinstimmung mit unseren internen Datenspeicherungsregeln speichern.   Wenn es nicht mehr erforderlich ist, Daten zu speichern, durch die Sie noch identifiziert werden können, werden wir diese entweder löschen, anonymisieren oder so zusammenfassen, dass Sie nicht mehr als Einzelperson identifizierbar sind.          
  1. Internationale Datenübertragungen
  Wir speichern und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten hauptsächlich auf Servern in der EU/dem EWR oder in der Schweiz.   Wir agieren jedoch als globales Unternehmen und verlassen uns bei der Unterstützung unserer globalen Lösungen auf internationale Dienstleister. Ihre personenbezogenen Daten können in ein anderes Land als das, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben, übertragen werden.    
  1. Ihre Rechte
  Sie können uns über unseren DPO (Datenschutzbeauftragter) kontaktieren, um Ihre Rechte an Ihren personenbezogenen Daten, die wir erheben oder verwenden, auszuüben.   Zu Ihren Rechten gehören:  
  • Recht auf Zugang und Berichtigung. Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten oder nicht, und in solchen Fällen haben Sie das Recht, eine Kopie der personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben, anzufordern, und Sie können die personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben, jederzeit korrigieren oder ergänzen, indem Sie uns kontaktieren. Sie können SIMU helfen sicherzustellen, dass Ihre Kontaktinformationen und Präferenzen korrekt, vollständig und auf dem neuesten Stand sind, indem Sie ein aktualisiertes Kontaktformular auf einer unserer Websites ausfüllen oder unseren DPO unter dpo@somfy.com mit Ihren Korrekturen oder Aktualisierungen kontaktieren.
  • Recht auf Widerspruch und Einschränkung. Sie haben das Recht, der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns für Direktmarketingzwecke jederzeit zu widersprechen. Unter bestimmten Umständen können Sie auch die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken, z. B. indem wir Maßnahmen ergreifen, um unrichtige Daten entsprechend Ihrer Anforderung zu korrigieren.
  • Recht auf Löschung. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten auf Ihren Wunsch, es sei denn, wir müssen Ihre personenbezogenen Daten aufbewahren, um die geltenden Gesetze und Vorschriften einzuhalten und in Übereinstimmung mit unseren Regeln zur Datenspeicherung zu sein.
  • Recht zur Kontrolle von Cookies und anderen Technologien auf unseren Websites. Wenn Sie unsere Websites zum ersten Mal besuchen, werden Sie aufgefordert, der Verwendung von Cookies und anderen Technologien zuzustimmen. Sie können Ihre Auswahl jederzeit über Ihre Browsereinstellungen verwalten. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von Ihrer Festplatte gelöscht werden, das Setzen neuer Cookies verhindern oder Benachrichtigungen erhalten, so dass ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung kein Cookie gesetzt werden kann. Sie können Ihren Browser auch so einstellen, dass Cookies nicht mehr automatisch gespeichert werden. Bitte beachten Sie jedoch, dass eine Änderung der Cookie-Einstellungen Auswirkungen auf die Art und Weise hat, wie Sie auf unsere Dienste und Websites zugreifen können, für die Cookies erforderlich sind, um voll funktionsfähig zu sein. Wenn Ihr Browser so konfiguriert ist, dass er alle Cookie-Typen ablehnt, können Sie nicht mehr auf alle unsere Dienste zugreifen. Die folgenden Links zeigen Ihnen, wie Sie die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser konfigurieren können:
 
  • Recht auf Widerruf der Einwilligung. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeiten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen; dies kann jedoch bedeuten, dass es nicht möglich ist, den von Ihnen gewünschten Service weiterhin anzubieten.
  • Recht auf Empfang und Übertragung: Sie haben das Recht, die personenbezogenen Daten, die Sie betreffen und die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem gängigen elektronischen Format zu erhalten. Sie haben das Recht, diese Daten an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln (Datenübertragbarkeit).
  • Recht auf Einreichung einer Beschwerde. Sie können uns kontaktieren, wenn Sie der Meinung sind, dass unsere Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mit den geltenden Datenschutzgesetzen übereinstimmt. Sie haben auch das Recht, eine Beschwerde bei der Datenschutzaufsichtsbehörde in Ihrem Land oder in dem Land einzureichen, in dem sich der für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Verantwortliche befindet.
     
  1. Änderungen dieser Richtlinie
  Das Erstelldatum dieser Richtlinie ist vor dem einleitenden Absatz weiter oben angegeben. Wir können diese Richtlinie jederzeit und ohne Vorankündigung ändern, es sei denn, diese Änderungen enthalten wesentliche Änderungen, die sich auf die Rechte von Personen nach den geltenden Datenschutzgesetzen auswirken können. In diesem Fall werden Sie durch einen deutlichen Hinweis am Anfang dieser Richtlinie über diese Änderungen informiert.

Geschäftsbedingungen Historie